Brückenstraße 8
56812 Cochem

02671/980988

Sie sind besucher Nr.:



seit dem 05.02.2013



KINO&CO E-Paper online lesen!

Heute noch im Programm

Besonderer Film

Besonderer Film "The Salesman (Forushande)"



Mittwoch 28. Juni 2017 - 20:00 Uhr

INHALTSANGABE & DETAILS

FSK ab 12 freigegeben

In ihrer alten Wohnung können der Lehrer Emad (Shahab Hosseini) und seine Frau Rana (Taraneh Alidoosti) nicht mehr wohnen, zu groß sind dort die Schäden, nachdem das Haus abgesackt ist. Sie müssen wohl oder übel umziehen, aber zum Glück kann ihnen ein Kollege aus ihrer Theatergruppe eine neue Bleibe vermitteln. Doch dort wird Rana eines Abends von einem unbekannten Mann überfallen und verletzt zurückgelassen. Denn was das Paar nicht wusste: Ihre neue Wohnung gehörte zuvor einer Frau mit zweifelhaftem Ruf, von deren Wegzug wohl nicht alle ihre Besucher etwas zu wissen scheinen. Während sich Rana traumatisiert und verängstigt zurückzieht, macht sich Emad wutentbrannt auf die Suche nach dem Unbekannten. So merken beide zunächst nicht, dass ihre Beziehung an den Folgen des Angriffs zu zerbrechen droht…

Mehr ...

Kinofreundeskreis

Kinofreundeskreis "Ein Dorf sieht schwarz"


Montag 10. Juli 2017 - 20:00 Uhr

Nachspieltermin: Mittwoch 19. Juli 2017 - 20:00 Uhr

INHALTSANGABE & DETAILS

FSK ab 0 freigegeben

Im Jahr 1975 zieht der kongolesische Arzt Seyolo Zantoko (Marc Zinga) mit seiner Familie fort aus der Heimat – denn Seyolo hat sich entschlossen, ein Stellenangebot in dem kleinen Dorf Marly-Gomont im Norden Frankreichs anzunehmen und einen Neuanfang in einem fremden Land zu wagen. Dort hofft die Familie aus dem Kongo ein europäisches Großstadtleben wie aus dem Bilderbuch vorzufinden, doch die Realität ist weit weniger glamourös: Die Einwohner des Dorfes haben noch nie zuvor einen Menschen aus Afrika gesehen und sind anfangs wenig begeistert von ihrem neuen Arzt, Ganz im Gegenteil tun sie sogar ihr Bestes, um den Neuankömmlingen das Leben schwer zu machen. Doch so leicht lassen sich Seyolo, seine Frau Anne (Aïssa Maïga), ihr Sohn Kamini (Bayron Lebli) sowie Tochter Sivi (Médina Diarra) nicht unterkriegen…

Mehr ...

Besonderer Film

Besonderer Film "Ein Dorf sieht schwarz"


Mittwoch 19. Juli 2017 - 20:00 Uhr

INHALTSANGABE & DETAILS

FSK ab 0 freigegeben

Im Jahr 1975 zieht der kongolesische Arzt Seyolo Zantoko (Marc Zinga) mit seiner Familie fort aus der Heimat – denn Seyolo hat sich entschlossen, ein Stellenangebot in dem kleinen Dorf Marly-Gomont im Norden Frankreichs anzunehmen und einen Neuanfang in einem fremden Land zu wagen. Dort hofft die Familie aus dem Kongo ein europäisches Großstadtleben wie aus dem Bilderbuch vorzufinden, doch die Realität ist weit weniger glamourös: Die Einwohner des Dorfes haben noch nie zuvor einen Menschen aus Afrika gesehen und sind anfangs wenig begeistert von ihrem neuen Arzt, Ganz im Gegenteil tun sie sogar ihr Bestes, um den Neuankömmlingen das Leben schwer zu machen. Doch so leicht lassen sich Seyolo, seine Frau Anne (Aïssa Maïga), ihr Sohn Kamini (Bayron Lebli) sowie Tochter Sivi (Médina Diarra) nicht unterkriegen…

Mehr ...

Besonderer Film

Besonderer Film "Elle"


Mittwoch 26. Juli 2017 - 20:00 Uhr

INHALTSANGABE & DETAILS

FSK ab 16 freigegeben

Die Geschäftsfrau Michèle (Isabelle Huppert) ist erfolgreiche Leiterin einer großen Videospielfirma und gehört zu den großen Namen in der Branche. Ihren Erfolg verdankt sie vor allem ihrer rigorosen, rücksichtslosen Arbeitsweise, die auch ihre Konkurrenten zu spüren bekommen. In ihrem Liebesleben zeigt die Karrierefrau dieselbe unterkühlte Attitüde wie im Berufsleben. Doch als Michèle eines Tages in ihrem Zuhause von einem Fremden überfallen und brutal vergewaltigt wird, verändert sich ihr Leben schlagartig. Dass der Täter draußen unerkannt herumläuft, lässt Michèle keine Ruhe, doch Anzeige erstatten will sie nicht. Mit eisernem Willen entschließt sie sich dazu, auf eigene Faust die Spuren ihres Peinigers zu verfolgen, um sich an ihm zu rächen. Michèles riskantes Unterfangen gerät schon bald außer Kontrolle...

Mehr ...

Matinee zum Welttag gegen Menschenhandel

Matinee zum Welttag gegen Menschenhandel


Sonntag 30. Juli 2017 - 11:30 Uhr

In Zusammenarbeit mit der KEB Mittelmosel

Film: Human Trafficking

INHALTSANGABE & DETAILS

FSK ab 16 freigegeben

Human Trafficking ist eine zweiteilige kanadisch-US-amerikanische Fernsehminiserie über den weltweiten Menschenhandel. Regisseur des dramatischen Films aus dem Jahr 2005 war Christian Duguay.Ein minderjähriges Mädchen wird gegen ihren Willen an einen Freier verkauft. Voller Ekel und Verzweiflung stürzt sie sich aus dem Fenster und stirbt beim Aufprall auf einem Autodach.

Die Kellnerin Helena lebt mit ihrer kleinen Tochter in Prag. Sie wird von Frederick, einem Gast, umworben, bis sie an seine Gefühle glaubt und zu ihm ins Ausland reist. Sofort wird ihr der Pass abgenommen. Wie andere Mädchen wird sie erniedrigt, zusammengeschlagen und missbraucht um ihren Willen zu brechen.

Sophie rekrutiert in der Ukraine Mädchen, die Fotomodells werden wollen. Unter anderem wird die sechzehnjährige Nadia ausgesucht. Ihr Vater Viktor will, dass sie die Schule beendet, doch Nadia will ins Ausland, schreibt einen Abschiedsbrief und läuft von Zuhause weg.

Mehr ...

Matinee zum Weltalphabetisierungstag

Matinee zum Weltalphabetisierungstag


Freitag 08. September 2017 - 11:30 Uhr

In Zusammenarbeit mit der KEB Mittelmosel


Film: Wie buchstabiert man Liebe

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 12 freigegeben

Nach der Trennung von ihrem Mann ist die allein erziehende Mutter Anna (Suzanne von Borsody; Foto) auf schlecht bezahlte Gelegenheitsjobs angewiesen. Beim Kellnern lernt sie den Bestsellerautor Tom kennen. Zwischen den beiden funkt es. Doch Anna weiß, dass ihre Liebe zu dem verschrobenen Literaten wohl keine Zukunft hat. Denn dummerweise ist sie Analphabetin. Ob so jemand wohl die passende Begleitung für einen gefeierten Autor sein kann?

Regisseurin Christine Hartmann ("Die Tochter des Kommissars") drehte hier eine Liebesgeschichte mit vielen Komödieneinlagen. Dabei ließ sie die Spannung nicht außer Acht, lässt aber auch die nötige Sensibilität nicht vermissen. In den Hauptrollen überzeugen Suzanne von Borsody und Peter Sattmann, die bereits in "Tod in Miami", "Nur eine kleine Affäre" (1994) und "Lauras Entscheidung" (1994) gemeinsam vor der Kamera standen.

Mehr ...

Weltkindertag

Weltkindertag


Freitag 22. September 2017 ab 14:30 Uhr:

14:30 bis 16:30 Uhr

Spannung, Spaß und Aktion erwartet Sie!

- Zirkuszelt
- SPIDER-WEB - klebt an der Wand wie Spiderman
- Kreativecke
- Luftballonzoo
- Riesenseifenblase
- Der heiße Draht
- Große Spielekiste
- Schminktattoos

Wir freuen uns auf euch!

Filme:

Tba

Eintritt: 6,50 €

Mehr ...

Matinee zum Internationaler Tag der Gewaltlosigkeit

Matinee zum Internationaler Tag der Gewaltlosigkeit



Montag. 02. Oktober 2017 - 11:30 Uhr

In Zusammenarbeit mit der KEB Mittelmosel

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 12 freigegeben


Gandhi ist ein britisch-indischer Spielfilm von Richard Attenborough aus dem Jahre 1982. Er erzählt die Lebensgeschichte des indischen Unabhängigkeitskämpfers Mohandas Gandhi, genannt Mahatma Gandhi.

Der Film war bei der Oscarverleihung 1983 für elf Academy Awards nominiert, wovon er acht gewann, unter anderem für den Besten Film. Ben Kingsley gewann den Preis als Bester Hauptdarsteller.

Mehr ...

Internationaler Tag des Mädchens

Internationaler Tag des Mädchens



Mittwoch 11. Oktober 2017 - 17:00 Uhr

In Zusammenarbeit mit der Kreisjugendpflege

Film: Hanni & Nanni

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 0 freigegeben

Hanni und Nanni (Originaltitel: St. Clare’s) ist eine der erfolgreichsten Buchreihen der englischen Kinder- und Jugendbuchautorin Enid Blyton (1897–1968). Sie wird zur Trivialliteratur gezählt und diente als Vorlage für eine gleichnamige deutsche Hörspiel- und eine japanische Anime-Serie sowie für den deutschen Kinofilm Hanni & Nanni.

Mehr ...

Schulkinowoche

Schulkinowoche


SchulKinoWoche 2017

Ende November werden die Kinosäle des Landes vormittags geöffnet um Filme, ihre Filmsprachen und Geschichten zum Unterrichtsgegenstand werden zu lassen.

Mehr ...

Welt-Aids-Tag

Welt-Aids-Tag



Freitag 01. Dezember 2017 - 20:00 Uhr


In Zusammenarbeit mit der Kreisjugendpflege

Film: Philadelphia

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 12 freigegeben


Philadelphia ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahre 1993. Er war der erste große Hollywoodfilm, der sich kritisch mit dem gesellschaftlichen Umgang mit AIDS-Erkrankten und Homosexuellen in den USA auseinandersetzte. Die Hauptrollen spielen Tom Hanks und Denzel Washington. Regie führte Jonathan Demme nach einem Drehbuch von Ron Nyswaner.

Mehr ...

Matinee zum Tag für die Abschaffung der Sklaverei

Matinee zum Tag für die Abschaffung der Sklaverei



Samstag 02. Dezember 2017 - 11:30 Uhr

In Zusammenarbeit mit der KEB Mittelmosel

Film: 12 Years a Slave

Inhaltsangabe & Details

FSK ab 12 freigegeben

12 Years a Slave (Englisch für Zwölf Jahre als Sklave) ist ein britisch-US-amerikanisches historisches Filmdrama des Regisseurs Steve McQueen aus dem Jahr 2013. Der Film basiert auf dem gleichnamigen autobiografischen Werk Twelve Years a Slave (1853) von Solomon Northup, welcher von Chiwetel Ejiofor in der Hauptrolle gespielt wird. Der Film gewann den Oscar für den besten Film 2014 und das beste adaptierte Drehbuch. Lupita Nyong’o erhielt die Auszeichnung als beste Nebendarstellerin.

Mehr ...

Weihnachtsbasteln mit der Kreisjugendpflege

Weihnachtsbasteln mit der Kreisjugendpflege


Donnerstag 21. Dezember 2017 ab 14:30 Uhr:

14:30 bis 16:30 Uhr - Basteln

Spannung und Spass erwartet euch zunächst beim Weihnachtsbasteln.

16:30 Uhr bis ca. 18:30 Uhr - Filme

Ihr habt nach dem Basteln die Auswahl zwischen den folgenden Filmen:

Eintritt: 6,50 €

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Mehr ...

Partner von CINEWEB